Sie sind hier: Pferdchen.org Pferde Haltung

Haltung: Pferde artgerecht halten


zooplus.de

PferdehaltungPferde sind von Natur aus Herdentiere und Fluchttiere. Für eine artgerechte Pferdehaltung sind Artgenossen deshalb ein Muss. Auf diese Art bekommt das Pferd die notwendige Sicherheit, die es braucht, um etwas zu dösen oder um sich auch einmal ein paar Minuten Tiefschlaf zu gönnen, weil es weiß, dass ein anderes Pferd währenddessen Wache hält. Innerhalb der Herde findet es Spielkameraden und Vertraute.

Die Rangordnung in einer Pferdeherde ist in der Regel weitgehend gefestigt und wird von der Mehrzahl der Pferde akzeptiert. Zu Konflikten kommt es meist, wenn junge Pferde ihre Grenzen noch nicht genau kennen oder neue Pferde in die Herde eingeführt wurden. Der Neuling muss sich vom letzten Platz nach vorne in der Rangordnung "durchkämpfen", bis er schließlich seine feste Position innerhalb der Gruppe gefunden hat.

Selbst sehr unsichere, scheue und rangniedrige Pferde fühlen sich im Herdenverband wesentlich wohler als in Einzelhaltung. Um die natürlichen Bedürfnisse des Pferdes zu befriedigen und seine typischen Verhaltensweisen zu unterstützen, sind die Gruppenhaltung im großen Laufstall oder auf der Weide die optimalsten Haltungsformen. Pferde, die auf diese Weise gehalten werden, sind oft wesentlich ausgeglichener und dem Menschen gegenüber kooperativer und respektvoller, als Artgenossen, die in Einzelboxen untergebracht sind.



Offenstall, Laufstall, Weide und Boxen

Die Pferdehaltung im Offenstall ist ideal. Erfahren Sie jetzt mehr über den Offenstall und holen Sie sich Tipps für Planung, Bau und Gestaltung:


Die Haltung von Pferden im Laufstall gilt ebenfalls als sehr empfehlenswert.
Dabei muss allerdings einiges beachtet werden:


Die Weide bietet dem Pferd die Möglichkeit sich selbstständig und natürlich
zu ernähren. Weitere Infomationen zur Einrichtung und Pflege:


In Pferdeställen werden die Tiere meist in Boxen untergebracht.
Lesen Sie jetzt, worauf Sie bei der Planung von Pferdeboxen achten sollten:

Weitere Artikel zur Pferdehaltung