Einführung in die Pferderassen

Die bunte Welt der PferderassenHeutzutage gibt es auf der ganzen Welt Pferde der unterschiedlichsten Rassen. Bei einigen dieser Pferderassen reicht die Zuchtgeschichte über Tausend Jahre zurück, während andere durch zufällige Kreuzung von Tieren oder durch gezielte Auswahl für bestimmte Einsatzbereiche entstanden. Die einzelnen Pferderassen in eine sinnvolle und nachvollziehbare Ordnung zu bringen ist gar nicht so einfach.

Die Wissenschaft ordnet die einzelnen Pferderassen einem von vier Urtypen zu, was jedoch auch nicht so leicht ist, wie es sich anhört.




Ein kleiner Überblick über die vier Urtypen der Pferde:

Nordpony
Das Nordpony war von mittelgroßer, kräftiger Statur, besaß ein Stockmaß von etwa 1,20m und lebte in Ostasien und Nordeuropa. Dieses Pferdchen war mit einem glatten, festen Sommerfell und einem Winterfell mit dichter Unterwolle bestens an ein feucht-kaltes Klima angepasst.

Tundrenpony

Die Heimat des Tundrenponys war der nördliche von Pferden besiedelte Lebensraum mit äußerst kaltem Klima. Im Vergleich zum Nordpony war das Tundrenpony mit etwa 1,40m bis 1,70m Stockmaß wesentlich größer, besaß einen massigeren Körperbau und war zudem deutlich ruhiger im Temperament. Außerdem war das Tundrenpony ein ausgezeichneter Futterverwerter, eine Eigenschaft, die wir auch heute noch von vielen schweren Ponyrassen und Kaltblütern kennen.

Ramskopfpferd
Das Ramskopfpferd war in den wärmeren Gefilden von Asien bis Nordafrika zu Hause. Das Stockmaß lag zwischen circa 1,40m und 1,60m, wobei die Nachkommen eher von großem Wuchs waren. Ramskopfpferde lebten in lockeren Herdenverbänden und wussten sich zur Wehr zu setzen. Zur Nachkommenschaft der Ramskopfpferde zählen die Pferderassen Sorraia und Berber.

Steppenpferd
Der Lebensraum des Steppenpferdes waren die Subtropen zwischen Südasien und Ägypten. Das Stockmaß dieses Urtyps lag bei circa 1,20m. Da das Nahrungsangebot relativ knapp ausfiel, waren die Steppenpferde oft gezwungen weite Wanderungen in Kauf zu nehmen, wobei es zu einem Aufeinandertreffen von Steppenpferd und Nordpony gekommen sein soll und damit zu ersten Kreuzungen in den Rassen.