Longiergurt – Ausrüstung zum Longieren

Longiergurte werden in unterschiedlichen Ausführungen im Handel angeboten. Verhältnismäßig preisgünstige Varianten des Longiergurtes bestehen aus Leinen, Nylon oder einem flexiblen Kunststoff. Leider sitzen diese Longiergurte oft nicht so gut und verrutschen schon schnell, wenn Ausbinder an daran befestigt werden.

Die beste Wahl ist deshalb in der Regel ein Longiergurt aus Leder. Longiergurte aus Leder lassen sich zudem auch noch durch Aufpolstern optimieren. Longiergurte gibt es in verschiedenen Größen bzw. Längen für die unterschiedlichen Pferdetypen (Pony, Vollblut, Warmblut, Kaltblut). Zudem kann die Länge des Longiergurtes durch unterschiedliche Verschnallung variiert werden, so dass der Longiergurt für das Longieren auch über dem Sattel verschnallt werden kann.




Der Longiergurt sollte in der Mitte bis zu zwei und an den Seiten jeweils fünf Ringe aufweisen. So können Sie beim Ausbinden eine individuelle Anpassung für Ihr Pferd vornehmen.

Qualitative Longiergurte aus Leder sind bei einer guten Pflege äußerst haltbar, was die höheren Anschaffungskosten in der Regel mehr als ausgleicht.

Weitere Artikel zum Longieren