Training mit Autoreifen bei der Bodenarbeit

Autoreifen - PferdespielplatzZunächst werden ein Autoreifen ohne Felge und zwei Stangen benötigt. Aus den Stangen wird eine Gasse gelegt, in der der Autoreifen mittig platziert wird.

Das Pferd wird langsam in die Gasse geführt und man lässt ihm Zeit das unbekannte Objekt (den Autoreifen) ausgiebig zu beschnuppern und kennenzulernen. Wenn das Pferd ruhig und gelassen ist, versucht man, das Pferd dazu aufzufordern einen Vorderfuß in den Reifen zu stellen.

Wenn diese Übung bestens funktioniert und gut trainiert ist. Besorgt man sich drei zusätzliche Autoreifen (natürlich wieder ohne Felge) und ändert den Aufbau so ab, dass das Pferd am Ende der Übung mit allen vier Beinen in jeweils einem Autoreifen steht. Idealerweise geht man schrittweise vor und arbeitet zunächst mit insgesamt zwei Reifen, wo das Pferd mit dem Vorderbeinen eintreten soll. Anschließend ergänzt man die Reifen für die Hinterbeine.




Die Übung mit den Autoreifen ist eine gute Vorbereitung für Krankheits- oder Notfälle, wo die Füße des Pferdes gekühlt werden und deshalb in Wassereimer gestellt werden müssen.