Winkel – Seitliche Bewegungen trainieren

Übungen im Winkel bei der BodenarbeitFür den Aufbau des Winkels werden vier Stangen benötigt. Zwei der Stangen werden zu einem abgewinkelten Durchgang über Eck angelegt. Der Durchgang sollte dabei eine Breite von etwa einem Meter haben.

Das Pferd wird nun so in den Winkel gestellt, dass es mit den Vorderbeinen zwischen den Stangen steht und sich die Hinterbeine außerhalb befinden.

Zur Durchführung der Übung stellt man sich seitlich auf Kopfhöhe neben das Pferd und versucht es zur Seite zu bewegen. Zur Unterstützung dient eine Gerte, die an die Körperseite des Pferdes angelegt wird. Gleichzeitig macht man ebenfalls einen seitlichen Schritt und bewegt sich zusammen mit dem Pferd in die gewünschte Richtung.




Für die Übung im Winkel wird viel Geduld benötigt. Man sollte dem Pferd ausreichend Zeit lassen, die Übung zu verstehen und den Winkel-Aufbau kennenzulernen.