Wagen und Kutschen: Arten, Typen und Varianten

Eine kleine Auflistung verschiedener Wagen und Kutschen:

  • Gigs
    Beim Gig handelt es sich um eine einspännige Kutsche mit zwei Rädern, die Platz für zwei Personen bietet. Früher wurden Gigs als Familienwagen oder von Ärzten und Geschäftsleuten verwendet. Gigs gibt es in vielen unterschiedlichen Ausführungen:

    Lawton-Gig /Liverpool-Gig
    Lawton-Gig und Liverpool-Gig sind sich stark ähnlich. Beide sind sehr schick und verfügen über eine gute Federung.

    Stanhope-Gig
    Das Stanhope-Gig zeichnet sich durch eine zusätzliche Stiefelstütze aus.




    Murrietta-Gig
    Das Murrietta-Gig bietet ein Faltverdeck als besonderes Ausstattungsmerkmal.

    Tilbury-Gig
    Beim Tilbury-Gig gibt es drei aufrechte Schienen, die die Karosserie hinten stützen.

  • Dog Carts
    Die Dog Carts sind etwas sportlicher als die Gigs. Es gibt viele verschiedene Spielarten des Dog Carts.

    Ralli Car
    Beim vierrädrigen Ralli Car handelt es sich um eine Variante des Dog Carts. Vier Personen finden im Ralli Car Platz. Das Gepäck wird unter dem Sitz verstaut.

    Irischer Jaunting Car (traditionell)
    Die Passagiere saßen im zweirädrigen Irischen Jaunting Car seitlich mit den Gesichtern nach außen.

    Gouverness-Cart – Tonne
    Der Gouverness-Cart wird auch mit dem Begriff Tonne bezeichnet. Es handelt sich dabei um einen leichten, niedrigen Wagen mit zwei Rädern, der von einem Pony oder Pferd gezogen wird (einspannig). Im Gouverness-Cart finden vier Fahrgäste Platz, die sich während der Fahrt gegenüber sitzen. Der Gouverness-Cart verfügt über eine Tür an der hinteren Seite, wo Passagiere ein- und aussteigen können. Früher wurde der Gouverness-Cart gerne für Ausfahrten mit Kindern verwendet, weil man keine Angst haben musste, dass diese herausfallen könnten.

    Cocking Cart
    Der Cocking Cart ist ein zweirädriger Gig, der von zwei Pferden in Tandemanspannung gezogen wird. Früher wurde der Cocking Cart häufig für den Transport von Kampfhähnen verwendet, woher der Wagen auch seinen Namen (engl. cock = Hahn) hat.

  • Phaetons
    Bei den Phaetons gibt es viele verschiedene Modelle. Am elegantesten ist der Spider-Phaeton.

    Spider-Phaeton
    Der leichte Spider-Phaeton wurde in Amerika entwickelt. Er wird zweispännig gefahren und wurde früher in erster Linie für Ausfahrten in die Stadt und in die Parks verwendet.

  • Breaks
    Bei den Breaks handelt es sich um vierrädrige Familienkutschen, die Platz für bis zu sechs Mitfahrer (Hunde eingeschlossen) bieten.

    Skeleton Break
    Der Skeleton Break wurde früher zum Einfahren junger Pferde verwendet.

  • Wagonette
    Die Wagonette diente früher zur Beförderung von Gepäck und Passagieren. Die Wagonette konnte sowohl von einem Pferd, einem Zweispänner in Einhornanspannung (ein Zweispänner hinter einem Führpferd) oder von einem Vierspänner gezogen werden.
  • Char-à-bances (Bankwagen)
  • Omnibusse
  • Barouche (Art Landauer)
    Die Barouche ist eine luxuriösere Kutsche, die früher in erster Linie für Spazierfahrten genutzt wurde. Die Barouche wird zweispännig gefahren, wobei meist sehr edle Fahrpferde eingesetzt werden.
  • Western Coach
    Die Western Coach zeichnet sich durch einen großen, runden Wagenkasten, der durch Leder-Trägerbänder abgefedert wird, aus.
  • Römerwagen
  • Traberkarren
  • Sulky

Wagen / Kutschen und Anspannung

Wagen der Englischen Anspannung

Auflistung von englischen Wagen, die für die Englische Anspannung verwendet werden, wenn der Eigentümer den Wagen selber fährt und sich nicht von einem angestellten Kutscher fahren lässt:

  • Buggy
    Wagen mit vier Rädern
    wird einspännig gefahren
  • Buggy Gig
    Wagen mit zwei Rädern
    wird einspännig oder Tandem gefahren
  • Dogcart
    Wagen mit zwei Rädern
    wird einspännig oder Tandem gefahren
  • Tilbury
    Wagen mit zwei Rädern
    wird einspännig oder Tandem gefahren
  • Tandem Cart
    Wagen mit zwei Rädern
    wird Tandem gefahren
  • Duc
    Wagen mit vier Rädern
    wird einspännig oder zweispännig gefahren
  • Damen-Phaeton
    Wagen mit vier Rädern
    wird einspännig oder zweispännig gefahren
  • Spider-Phaeton
    Wagen mit vier Rädern
    wird einspännig oder zweispännig gefahren
  • Stanhope Phaeton
    Wagen mit vier Rädern
    wird zweispännig gefahren
  • Demi Mail Phaeton
    wendiger Wagen mit vier Rädern zum Spazierenfahren
    wird zweispännig gefahren
  • Mail Phaeton
    Wagen mit vier Rädern
    wird zweispännig oder vierspännig gefahren
  • Break
    Wagen mit vier Rädern
    wird zweispännig oder vierspännig gefahren
  • Char-à-Bancs
    Wagen mit vier Rädern
    wird vierspännig gefahren
  • Park Coach Drag
    Wagen mit vier Rädern
    wird vierspännig gefahren

Auflistung von englischen Wagen, die für die Englische Anspannung verwendet werden, wenn der Wagen von einem angestellten Kutscher und nicht vom Eigentümer selber gefahren wird:

  • Viktoria
    Wagen mit vier Rädern
    wird einspännig oder zweispännig gefahren
  • Coupé
    Wagen mit vier Rädern
    wird einspännig oder zweispännig gefahren
  • Coupé Dorsay
    Wagen mit vier Rädern
    wird einspännig oder zweispännig gefahren
  • Landauer
    Wagen mit vier Rädern
    wird zweispännig gefahren
  • Omnibus
    Wagen mit vier Rädern
    wird zweispännig oder vierspännig gefahren

Wagen der Ungarischen Anspannung
Auflistung ungarischer Wagen, die für die Ungarische Anspannung verwendet werden:

  • Juckerwagen
    Jucker mit Verdeck / Jucker ohne Verdeck
    Wagen mit vier Rädern (Sandschneider)
    wird zweispännig oder vierspännig gefahren
  • Esterházywagen
    Wagen mit vier Rädern
    wird zweispännig, vierspännig, fünfspännig oder siebenspännig gefahren

Wagen der Landanspannung
Auflistung von Wagen, die für die Landanspannung verwendet werden:

  • Jagdwagen
    Wagen mit vier Rädern
    wird zweispännig gefahren
  • Pürschwagen
    Wagen mit vier Rädern
    wird zweispännig gefahren
  • Landratswagen
    Wagen mit vier Rädern
    wird zweispännig gefahren
  • Wagonette
    Wagen mit vier Rädern
    wird zweispännig oder vierspännig gefahren
  • Governesscar / Tonne
    Wagen mit zwei Rädern
    wird einspännig gefahren
  • Vierrädriger Dogcart
    Wagen mit vier Rädern
    wird zweispännig oder vierspännig gefahren
  • Landaulet
    Wagen mit vier Rädern
    wird einspännig oder zweispännig gefahren
  • Vis-à-vis
    Wagen mit vier Rädern
    wird zweispännig gefahren
  • Land-Vis-à-vis
    Wagen mit vier Rädern
    wird zweispännig gefahren
  • Stanhope ohne Verdeck
    Wagen mit vier Rädern
    wird zweispännig gefahren
  • Achenbachjagdwagen / Achenbach-Jagdwagen
    Wagen mit vier Rädern
    wird zweispännig oder vierspännig gefahren