Abzeichen

Kopfabzeichen - Stern und BlesseBei den Abzeichen handelt es sich um weiße Flecken, die hauptsächlich am Kopf auftreten und angeboren sind. Im Laufe des Pferdelebens verändern sie sich nicht, deshalb werden Sie auch in den Equidenpass (die Papiere des Pferdes) eingetragen, da sich ein Pferd hierüber eindeutig identifizieren lässt. Es gibt Kopfabzeichen und Beinabzeichen.

Folgende Kopfabzeichen werden nach Lage, Form und Größe unterschieden:

  • Stern – größerer weißer Fleck auf der Stirn
  • Flocke – kleines weißes Abzeichen auf der Stirn
  • Stirnhaare – einzelne weiße Stichelhaare auf der Stirn
  • Strich – schmaler weißer Streifen auf dem Nasenrücken
  • Schnurblesse – etwas breiterer weißer Streifen auf dem Nasenrücken
  • Blesse – weißer Streifen von Stirn über Nasenrücken und Nüstern oder Oberlippe
  • Laterne – Blesse, die zusätzlich auch noch die Augenbögen mit zeichnet
  • Schnippe – kleiner weißer Fleck auf der Oberlippe
  • Krötenmaul – rosafarbenes Maul mit schwarzen Flecken
  • Milchmaul – bis zu den Nüstern weißes Maul




Bei den Beinabzeichen unterscheidet man nach:

  • Weiße Krone – weißer Kranz über dem Huf an der Fessel
  • Weißer Fuß – weiße Färbung bis über das Fesselgelenk
  • Hochweißer Fuß – wie weißer Fuß, nur das Färbung noch weiter am Bein nach oben reicht

Weitere und verwandte Artikel zu den Abzeichen