Kruppe

Dem Hinterteil des Pferdes – der Kruppe – kommt eine besondere Bedeutung zu, da sich der Antrieb des Pferdes in der Hinterhand befindet. Die Form der Kruppe und die Ausprägung der dortigen Muskeln sind also enorm wichtig.




Der Großteil der Pferderassen hat eine lange und breite Kruppe, die sachte abfällt und einen hohen Schweifansatz hat. Bei diesen Pferden liegt eine Tendenz für nach hinten ausgestellte Hinterbeine vor, was ein Anzeichen dafür ist, dass bei diesen Tieren die Schubkraft deutlicher als die Tragkraft ausgeprägt ist.