Körpergewicht des Pferdes berechnen

Um relativ einfach das Körpergewicht eines Pferdes zu ermitteln, wird zunächst ein Bandmaß um den Brustkorb des Tieres gelegt, um den Brustumfang zu messen. Mit dem Wert, den Sie auf diese Weise ermittelt haben und dem Stockmaß des Pferdes, können Sie aus der nachstehenden Tabelle das ungefähre Gewicht des Tieres entnehmen. Das Körpergewicht des Pferdes spielt eine wichtige Rolle bei der Festlegung der Futterrationen.

Stockmaß
in cm
Brustumfang in cm
ungefähres Körpergewicht
in kg
111
135 – 145
200 – 260
122
140 – 150
230 – 290
132
150 – 160
290 – 350
142
160 – 170
350 – 420
152
170 – 185
420 – 520
162
185 – 195
500 – 600
172
195 – 210
600 – 725




Das tatsächliche Gewicht des Pferdes wird auch durch den aktuellen Konditionszustand beeinflusst. Davon hängt wiederum ab, wie viel Futter Sie dem Tier tatsächlich geben müssen. Ein Pferd, das eher dünn ist, braucht zur Gesunderhaltung mehr Futter als ein tendenziell dickes Pferd.

Pferde: Weitere Möglichkeiten zur Bestimmung des Gewichtes

Gewichtsmaßband zur Gewichtsbestimmung des Pferdes

Mithilfe eines speziellen Gewichtsmaßbandes kann das Gewicht des Pferdes ebenfalls ermittelt werden. Gewichtsmaßbänder sind in vielen Pferdesportgeschäften und bei Anbietern für Tierzuchtsbedarf erhältlich. Gewichtsmaßbänder für Pferde sind so ausgelegt, dass durch eine Messung des Rumpfumfanges in der Gurtlage das Pferdegewicht relativ gut geschätzt werden kann. Bei der Benutzung des Gewichtsmaßbandes wird der Rumpfumfang direkt hinter dem Widerrist des Pferdes hinter den Vorderbeinen gemessen. Dabei sollte das Gewichtsmaßband so straff umgelegt werden, dass es sich leicht in das Fleisch des Pferdes eindrückt.

Es ist ratsam, dass Gewicht des Pferdes im Zweiwochenrhythmus mit dem Gewichtsmaßband zu ermitteln und aufzuschreiben. So lassen sich Veränderungen im Gewicht (bzw. in der Körperform) des Pferdes feststellen, bevor diese für das Auge erkennbar werden.

Errechnung des Pferdegewichtes – Formel 1

Zur Errechnung des Körpergewichtes des Pferdes wird auch folgende Formel verwendet:

(Rumpfumfang² x Länge) : 11900 = Gewicht

Um die Formel anzuwenden, wird der Rumpfumfang des Pferdes mit einem normalen Zentimetermaß in der Gurtlage gemessen. Anschließend muss man die Länge des Pferdes vom Buggelenk bis zum Sitzbeinhöcker ermitteln.

Für die Berechnung werden alle Messwerte in Zentimeter angegeben. Die Ergebniszahl entspricht dem Gewicht des Pferdes in Kilogramm.

Formel 2 zur Gewichtsberechnung beim Pferd

(Rumpfumfang² x Länge) : 8717 = Gewicht

Bei dieser Formel wird die Länge von der Schulter bis zur Hinterhand des Pferdes gemessen.

Formel 3, um das Gewicht des Pferdes zu berechnen

Gurtmaß x Länge x 75 = Gewicht

Hier werden Gurtmaß und Länge auch in Zentimeter angegeben, um am Ende das Pferdegewicht in kg zu erhalten. Die Länge des Pferdes wird hier vom Punkt oberhalb des Ellenbogens bis zum hinteren Oberschenkel des Pferdes gemessen.

Die Berechnung des Pferdegewichtes anhand dieser Formeln ist sehr ungenau, da die Messung der Länge sehr fehleranfällig ist. Bei mehrmaligem Nachmessen erhält man sehr schnell unterschiedliche Werte, was zu ganz unterschiedlichen Gewichten führt.

Pferdewaage / Waage – Gewicht des Pferdes genau ermitteln

Wer das genaue Körpergewicht seines Pferdes wissen will, kann die Dienste einer mobilen Pferdewaage in Anspruch nehmen oder mit seinem Pferd zu einer speziellen Waage (Brückenwaage) fahren. Derartige Waagen finden sich häufig bei Genossenschaften oder Speditionen zur Verwiegung von LKWs.

Weitere Artikel zu den Maßen des Pferdes