Pferdehanf als Ergänzungsfutter für das Pferd

Pferdehanf - LogoIn Deutschland ist Hanf als Ergänzungsfuttermittel für das Pferd noch relativ unbekannt. In den USA, in Neuseeland und vielen anderen Ländern konnte sich das Naturprodukt Hanf allerdings in der Pferdefütterung etablieren und findet aufgrund seines breiten Wirkspektrums großen Anklang bei den Pferdebesitzern.

Pferdehanf beinhaltet viele wertvolle, hochwertige Nährstoffe, die den Stoffwechsel, den allgemeinen Gesundheitszustand und das Wohlbefinden des Pferdes positiv beeinflussen. Besonders hervorzuheben sind hierbei die verschiedenen Omega-Fettsäuren (3, 6, 9), die Linolsäure und die Gamma-Linolsäure. Daneben enthält Pferdehanf viele wichtige Vitamine, Mineralien, Spurenelemente und Aminosäuren.




Bei Pferdehanf handelt es sich um ein reines Naturprodukt, das zu 100% natürlich angebaut und bearbeitet wird. Das Ergänzungsfutter wird aus reinem, gemahlenem Hanf ohne Zugabe von Zusatzstoffen hergestellt. Pferdehanf enthält nahezu kein THC (Anteil gesetzlich < 0,2%) und ist zudem frei von Gluten, was bedeutet, dass keine bekannten Allergien durch die Fütterung hervorgerufen werden. Der Stärkeanteil in Pferdehanf fällt nur gering aus, stattdessen liefert die hochwertige Futterergänzung wichtige Ballaststoffe.Prinzipiell eignet sich Pferdehanf als sinnvolles Ergänzungsfutter zum sonstigen Speiseplan für jedes Pferd. Besonders empfehlenswert ist die Fütterung von Hanf allerdings für alte, kranke oder verletzte Pferde, wo es sich sehr positiv auf das allgemeine Wohlbefinden der Tiere auswirkt. Darüberhinaus zeigt Pferdehanf unterstützende und stärkende Effekte auf das Herz-Kreislaufsystem, die Verdauung, das Atemwegsystem, das Nervensystem und die Hufe. Zudem trägt Pferdehanf zur Entzündungshemmung bei Gelenkentzündungen, Arthrose oder Hufrehe bei und lindert auch die Schmerzen. Vor allem schwerfüttrige Pferde werden durch die Gabe des hochwertigen Ergänzungsfutters bei der Gewichtszunahme und beim Aufbau von Muskeln unterstützt. Die besonderen Inhaltsstoffe von Pferdehanf beeinflussen zusätzlich Haut, Fell und Langhaar positiv und helfen dem Pferd beim Fellwechsel.Pferdehanf

Weitere Informationen zu den in Pferdehanf enthaltenen Nährstoffen und den Wirkbereichen und interessante Erfahrungsberichte:

Pferdefutter aus Hanf –
100% natürliches Zusatzfutter für Pferde

Sie gehen bei der Bestellung von Pferdehanf kein Risiko ein. Wenn Sie mit dem Ergänzungsfutter nicht zufrieden sind, bekommen Sie bei einer Rücksendung innerhalb von 30 Tagen Ihr Geld zurück.