Kraftfutter Getreide: Mais für das Pferd

In Mais sind mehr Energie und weniger Rohfaser als in Hafer enthalten. Mais ist das Getreide mit der höchsten Energiedichte. Für schlechte Fresser oder Pferde mit einem hohen Energiebedarf ist Mais deshalb eine sehr nützliche Energiequelle, da der Mais dem Pferd schon in geringeren Mengen viel Energie liefert. Mais kann mikronisiert (Flockenform), gewalzt oder gebrochen ans Pferd verfüttert werden. Auch die Verfütterung ganzer Maiskörner an das Pferd wäre möglich, wird aber in der Praxis kaum durchgeführt.

Im Vergleich mit Weizen, Gerste und Hafer ist der Energiegehalt von Mais höher. Dafür beinhaltet Mais weniger Eiweiß als Weizen, Gerste und Hafer.




Wenn der hohe Energiegehalt vom Mais in der Pferdefütterung sinnvoll genutzt wird, kann Mais ein wertvoller Bestandteil der Futterration sein. In den USA versorgen viele Pferdehalter ihre Tiere mit Mais, der sich sehr harmonisch in Kombination mit Luzerne füttern lässt. Der Anteil von Mais an der gesamten Kraftfutterration des Pferdes sollte jedoch 25% nicht übersteigen.

Nährwert von Mais

Energiewert: 14-15 MJ vE/kg
Rohprotein: 8%
Rohfaser: 3%
Fett: 4%