Einschuss / Phlegmone

Bei einem Einschuss (Phlegmone) handelt es sich um eine unter Umständen eitrig werdende Entzündung des Unterhautbindegewebes des Pferdes. Die Phlegmone wird oft durch winzige Hautverletzungen, die nicht einmal bemerkt wurden, verursacht. Das Bein schwillt bei einem Einschuss an. Außerdem wird es hart und heiß.

Der von Phlegmone betroffene Bereich der Gliedmaße sollte bis zum Eintreffen des Tierarztes gekühlt werden. Zur Behandlung setzt der Tierarzt meist Antibiotika ein. Der Tierarzt sollte bei einem Einschuss in jedem Fall gerufen werden, um eine dauerhafte Verdickung zu verhindern.




Teilweise tritt die Phlegmone trotz angemessener Behandlung in Abständen immer wieder auf. Die Ursachen dafür, sind (noch) nicht bekannt.

Weitere Artikel zu Erkrankungen des Bewegungsapparates beim Pferd