Boxentypen – Arten von Pferdeboxen

Bei den Pferdeboxen werden vier unterschiedliche Boxentypen für die Einzelhaltung von Pferden unterschieden:

  1. Einzelbox mit Frontgitter und geschlossenen Trennwänden
    Diese Art von Pferdeboxen ist kaum noch verbreitet und heute lediglich in der Haltung von Hochleistungssportpferden, Hengsten oder bei Vereinen und Reitbetrieben, die keine Rücksicht auf die Pferdepsyche und die Natur der Tiere nehmen, zu finden.
  2. Einzelbox mit Gitter und Trennwand ab Brusthöhe
    Bei diesem Boxentyp werden die Bedürfnisse des Pferdes schon besser berücksichtigt als beim ersten Boxentyp. Hier sind zumindest mehr Blick- und Sozialkontakte möglich.




  3. Einzelbox ohne Gitteraufsatz in Frontwand und Trennwänden
    Pferde, die in solchen Boxen gehalten werden, haben die Möglichkeit viel Sozialkontakt zu pflegen und Anteil am Stallgeschehen zu nehmen. Dieser Boxentyp eignet sich jedoch nur, wenn es sich bei den Stallnachbarn um absolut verträgliche Pferde handelt.
  4. Paddockbox
    Unter allen Vertretern der Einzelboxen für die Pferdehaltung, stellen Paddockboxen die bester Alternative dar, da dem Pferd in einer Paddockbox durch den vorgelagerten Paddock ein zusätzlicher Lebensraum zur Verfügung steht. In Paddockboxen können Pferde aller Nutzungsarten und Nutzungsrichtungen gehalten werden.