Pferdehaltung – Optionen zur Unterbringung des Pferdes

Neben den verschiedenen Haltungsformen, die in der Pferdehaltung zur Verfügung stehen (Robusthaltung im Offenstall, Boxenhaltung, Laufstallhaltung, Haltung in Paddockboxen) gibt es noch einen weiteren wesentlichen Faktor, wenn man sich mit dem Gedanken trägt, ein eigenes Pferd anzuschaffen: Wie soll die Pferdehaltung organisiert sein? Hierbei können grundsätzlich zwei Optionen unterschieden werden: Die Pferdehaltung in Eigenregie und die Pferdehaltung als Einsteller, wobei es hier noch verschiedene Möglichkeiten gibt.

Für die Pferdehaltung in Eigenregie wird in Abhängigkeit von der gewünschten Haltungsform eine geeignete Reitimmobilie mit entsprechend ausgestattetem Pferdestall oder entsprechend ausgestatteten Weideflächen benötigt, wenn man direkt bei seinen Pferden leben will. Ansonsten kann man natürlich auch einen geeigneten Stall und/oder Weideflächen in der Nähe seines Wohnortes mieten bzw. pachten, um das Pferd bzw. die Pferde sicher unterzubringen und die Pferdehaltung in Eigenregie durchzuführen.




Wenn Sie für die Pferdehaltung in Eigenregie nicht über die geeigneten Voraussetzungen verfügen oder keine Lust auf diese Art der Pferdehaltung haben, können Sie Ihr Pferd bei einem Anbieter einstellen. Wie bereits erwähnt gibt es verschiedene Anbieter für Stellplätze in der Pferdehaltung. Sehr populär hierbei sind Pensionspferdebetriebe, konservative Ställe von Reitvereinen oder aber auch Haltergemeinschaften – so genannnte Freizeitreitanlagen, die von mehreren Privatpersonen gemeinsam geführt werden.

Weitere Artikel zur Pferdehaltung