Holsteiner

Farbe:
Schimmel, Braune in allen Varianten, selten Rappen, vereinzelt Füchse

Herkunft:
Schleswig-Holstein

Einsatz:
Reitpferd, Sportpferd (vor allem Springsport)

Stockmaß:

ca. 1,60m bis 1,75m





Anatomie:

Der Holsteiner besitzt den Körperbau eines athletischen Reitpferdes. Er hat einen ausdrucksvollen Kopf und einen gut geformten Hals. Charakteristisch für den Holsteiner ist sein ausgeprägter Widerrist, sein kräftiger Rücken und seine leicht abfallende Kruppe, die sehr gut bemuskelt ist. Seine kräftigen Beine sind trocken mit großen Hufen.

Interessantes über den Holsteiner

Die Pferderasse des Holsteiners ist eine der ältesten, deutschen Pferderassen. Der Ursprung der Holsteiner-Zucht liegt im Klostergestüt Uetersen, wo großkalibrige Pferde, die in der Lage waren Ritter in voller Rüstung zu tragen, gezüchtet wurden. Dabei kamen einheimische Stuten zum Einsatz, die mit iberischen und orientalischen Hengsten gekreuzt wurden.

Im Laufe der Zuchtgeschichte wechselten wie bei vielen anderen Rassen die Zuchtziele mit den Anforderungen, die an die Pferde gestellt wurden. Im 16. Jahrhundert präsentierte sich der Holsteiner als großes, kräftiges Wagenpferd, das von den Königshäusern Europas als Gebrauchspferd geschätzt wurde. Im Jahr 1735 wurden 13 Hengste der Holsteiner Zucht ins neu gegründete Landgestüt Celle gebracht, wo sie die Basis für die Zucht des Hannoveraners bildeten.

Mitte des 19. Jahrhunderts erfuhr der Holsteiner eine Veredlung durch englische Vollblut- und Halbbluthengste. Im Jahr 1891 wurde schließlich der Holsteiner Zuchtverband durch den Zusammenschluss verschiedener lokaler Zuchtvereine gegründet. Durch die gezielte Einkreuzung fremdblütiger Spitzenhengste wie dem englischen Vollblut Ladykiller oder dem Selle Francais Hengst Cor de la Bryère konnte das heute so geschätzte ausgeprägte Springvermögen des Holsteiners in die Rasse eingeführt werden.

Der Holsteiner gehört zu den führenden Warmblutrassen im Spitzensport. Er zeichnet sich unter anderem durch seinen unkomplizierten Charakter und sein ausgeglichenes Temperament aus.