Pferde-Lexikon – Auswahl

Suchen im Pferdelexikon

Übergreifen

Von Übergreifen bzw. Greifen ist die Rede, wenn das Pferd mit der Hufspitze des Hinterbeins gegen die Hinterseite des Vorderbeins schlägt. Meistens stößt die Vorderkante des Hinterhufs dabei heftig an Hufsohlen, Ballen oder Fesselbeuge des Vorderbeins an. Zum Übergreifen bzw. Greifen kommt es in schnellem Lauf – hauptsächlich im Trab. Durch Übergreifen bzw. Greifen können erhebliche Verletzungen entstehen, vor allem wenn das Pferd beschlagen ist.
Weitere Begriffe im Lexikon