Mounted Games – Anforderungen an das Pferd

In keinem anderen Pferdesport haben Pferde unterschiedlichster Rassen eine derartige Chancengleichheit wie bei den Mounted Games. So kann man auf Mounted Games Wettbewerben die unterschiedlichsten Pferde miteinander wetteifern sehen. Von den leistungsorientierten Turnierreitern werden jedoch bevorzugt Welsh-Ponys und Deutsche Reitponys im athletischen Typ eingesetzt.

Wichtigste Voraussetzung für die Teilnahme an Mounted Games ist die Leistungsbereitschaft des Pferdes. Wenn das Pferd arbeitswillig ist, treten auf dem Spielfeld oft ungeahnte Qualitäten ans Tageslicht.




Aufgrund ihrer Größe eignen sich Großpferde lediglich bedingt, obwohl sie bereits seit geraumer Zeit zu den Mounted Games zugelassen sind. Vor allem Spiele, wo schnelles Auf- und Abspringen des Reiters wichtig ist, können mit einem Großpferd nur schwer bewältigt werden.

Im Prinzip eignet sich jedes Pony oder Pferd für den Einsatz bei Mounted Games. Gesundheit, Lauffreudigkeit und Verträglichkeit mit anderen Pferden sind die wichtigsten Eigenschaften, die ein Pony oder Pferd aufweisen sollte, um an diesem Pferdesport teilzunehmen. Es sollte zudem gehorsam, wendig und schnell sein. Auch Mut ist eine wesentliche Eigenschaft, da das Pferd auf dem Spielfeld mit vielen ungewöhnlichen Dingen und Geräuschen konfrontiert wird.