Hoch und Tief / HiLo

Elementares Spielgerät beim Spiel Hoch und Tief oder HiLo ist ein Korbballständer, der zwei Meter hinter der Wechsellinie auf der Bahn aufgestellt wird. Vier Pylonen (Verkehrsleitkegel, Straßenkegel) werden in regelmäßigen Abständen in Bahnrichtung zwischen den Stangenreihen auf dem Spielfeld platziert. Auf diese vier Pylonen wird jeweils ein Tennisball gelegt.

Ein fünfter Tennisball wird dem ersten Reiter übergeben, der mit diesem Ball zur Wechsellinie reitet und ihn in das Korbnetz wirft (Hoch). Auf dem Rückweg ergreift er einen Tennisball von einem der Pylonen (Tief) und übergibt diesen an der Start- und Ziellinie an den nächsten Reiter.




Bei Hoch und Tief wird der Parcours von allen Reitern auf die gleiche Weise bewältigt.

Wenn der Tennisball das Netz verfehlt, ist es dem Reiter erlaubt, abzusitzen und den Ball aufzuheben. Um jedoch einen erneuten Versuch zu starten, den Ball in das Netz zu befördern, muss der Reiter wieder auf sein Pferd steigen (im Sattel sitzend werfen).

Alle Pylonen und der Korbballständer müssen beim Ende des Spiels aufrecht stehen.

Gerätebedarf Hoch und Tief

Pro Bahn werden für das Mounted Games Spiel Hoch und Tief folgende Geräte benötigt:

  • 1 Stück Korbballständer
    Höhe: 210cm
    mit einem Korb bzw. Netz
    Durchmesser: 20 cm
  • 4 Stück Pylonen
    Höhe: 46cm
  • 5 Stück Tennisbälle