Hula Hoop

Hula Hoop ist ein Spiel bei den Mounted Games, das paarweise geritten wird. Neben dem Reiterpaar gibt es noch einen dritten Reiter, der an der Wechsellinie wartet. Bei Hula Hoop wird ein Motorradreifen auf die Bahnmittellinie zwischen den Stangenreihen gelegt.




Das Reiterpaar startet von der Start- und Ziellinie und reitet bis zur Mittellinie, wo Reiter 1 vom Pony / Pferd absteigt und durch den Reifen schlüpft. Reiter 2 hält während dieser Zeit das Pony / Pferd von Reiter 1. Nachdem Reiter 1 durch den Reifen geschlüpft ist, steigt er wieder auf. Gemeinsam reiten Reiter 1 und Reiter 2 zur Wechsellinie. Hier bleibt Reiter 1 zurück. Reiter 2 und Reiter 3 bilden ein neues Paar und reiten gemeinsam von der Wechsellinie zur Mittellinie, wo jetzt Reiter 2 absteigt und durch den Reifen schlüpft, während Reiter 3 dessen Pony / Pferd hält. An der Start- und Ziellinie wartet Reiter 4, der wiederum mit Reiter 3 ein Paar bildet… (Der Parcours wird von allen Reitern auf die gleiche Art absolviert.) Zum Schluss gehen Reiter 1 und Reiter 4 als Paar gemeinsam über die Start- und Ziellinie.

Während des ganzen Spiels muss der Reifen komplett zwischen der zweiten und dritten Stange in der Bahn der Mannschaft liegen bleiben. Aus diesem Grund werden die Stangen beim Hula Hoop auch gemäß der Regeln als Geräte bewertet. Die Stangen dürfen deshalb nicht umgestoßen werden. Wie der Reiter durch den Reifen schlüpft, bleibt ihm selbst überlassen. Es ist nicht vorgeschrieben, dass er zuerst mit den Füßen bzw. zuerst mit dem Kopf durch den Reifen geht.

Gerätebedarf Hula Hoop

Pro Bahn werden für das Mounted Games Spiel Hula Hoop folgende Geräte benötigt:

  • 1 Stück Motorradreifen
    Mindestdurchmesser: 40cm