Ringe stechen / Sword Lancers

Beim Ringe stechen oder Sword Lancers werden vier Metallringe auf vier Stangen der Bahn mit Gummibändern fixiert. Dabei zeigen die Halterungen an den ersten beiden Stangen in Richtung Wechsellinie. Die Halterungen an der dritten und vierten Stange zeigen in Richtung Start-/Ziellinie. Es starten je zwei Reiter von den entgegen gesetzten Enden der Bahn (Start-/Ziellinie und Wechsellinie).

Der erste Reiter startet mit einem Degen ausgestattet von der Start-/Ziellinie. Im Vorbeireiten sticht er einen Ring von einer Stange. An der Wechsellinie übergibt er den Degen samt Ring an den nächsten Reiter.




Der Degen darf von den Reitern beim Ringe stechen nur am Griff festgehalten werden. Außerdem ist es ihm nicht erlaubt, die Ringe mit der Hand zu fixieren. Sollten ihm Degen oder Ringe herunterfallen, ist es ihm gestattet, diese Dinge mit der Hand aufzuheben und festzuhalten. Dazu kann er vom Pony/Pferd absteigen oder aber sein Glück vom Sattel aus versuchen. Dabei geht es nur um die Berichtigung seines Fehlers. Wenn er die Ziellinie überschreitet, muss er im Sattel sitzen, den Degen am Griff halten und darf keinen Kontakt mit den Ringen haben.

Der Parcours wird beim Ringe stechen von allen Reitern auf die gleiche Art absolviert.

Werden Stangen beim Stechen der Ringe umgerissen, wird dieses nicht als Fehler gewertet.

Gerätebedarf Ringe stechen

Pro Bahn werden für das Mounted Games Spiel Ringe stechen folgende Geräte benötigt:

  • 1 Stück Degen
    Länge Blatt: 60cm
    Länge Griff: 23cm
  • 4 Stück Ringe
    Innendurchmesser: 10cm
    Außendurchmesser: 18cm
    mit Stiel
    Länge: 6cm
  • Gummibänder