Schloss Windsor / Windsor Castle

Beim Spiel Schloss Windsor bzw. Windsor Castle wird eine Pylone (Verkehrsleitkegel, Straßenkegel) als Schloss zwischen den Stangenreihen in Höhe der ersten Stangenreihe aufgestellt. Ein halb mit Wasser gefüllter Eimer simuliert den Burggraben. Er wird in Höhe der vierten Stange auf der Bahn platziert.

Den Reitern fallen beim Spiel Windsor Castle unterschiedliche Aufgaben zu. Es starten jeweils zwei Reiter von den entgegen gesetzten Enden der Bahn (Start-/Ziellinie und Wechsellinie).




Der erste Reiter wird mit einem Türmchen ausgestattet, welches er im Vorbeireiten auf das Schloss (die Pylone) setzen muss. Der zweite Reiter erhält einen Ball (Reichsapfel). Er startet von der Wechsellinie und platziert den Reichsapfel auf dem Türmchen. Der dritte Reiter übernimmt die Rolle des Bösewichts. Er startet von der Start-/Ziellinie, nimmt den Reichsapfel vom Türmchen und wirft ihn in den Burggraben (Eimer). Der vierte Reiter startet von der Wechsellinie und versucht den Reichsapfel – wenn eben möglich aus dem Sattel heraus – aus dem Burggraben zu fischen, um ihn anschließend wieder auf das Türmchen zu legen und dann über die Ziellinie zu reiten.

Wenn im Spielverlauf Wasser aus dem Eimer verloren geht, zieht dieses keinen Ausschluss nach sich, solange die Wassermenge im Eimer noch ausreicht, dass der Reichsapfel schwimmt. Falls Türmchen oder Reichsapfel hinunterfallen, wenn der Reiter versucht das Türmchen auf dem Schloss bzw. den Reichsapfel auf dem Türmchen unterzubringen, darf der Reiter Türmchen oder Reichsapfel aufheben und entweder vom Boden oder vom Pony/Pferd aus wieder ordnungsgemäß platzieren.

Gerätebedarf Schloss Windsor

Pro Bahn werden für das Mounted Games Spiel Schloss Windsor folgende Geräte benötigt:

  • 1 Stück Pylone
    (Verkehrsleitkegel, Straßenkegel) als Schloss
    Höhe: 76cm
  • 1 Stück Eimer
    als Burggraben
  • 1 Stück Türmchen
    Höhe: 15cm
    Durchmesser: 7cm
  • 1 Stück Ball (Holz oder Plastik) als Reichsapfel
    Durchmesser: 7cm