Pferd: Zubehör für die Decke

Im Handel wird einiges an Zubehör für die Pferdedecken angeboten. So gibt es spezielle Thermo-Unterdecken, die unter einer Überdecke aufgelegt werden können.

Durch die Verwendung von Schulterschonern in Kragenform, die unter der Pferdedecke angelegt werden, kann Scheuerstellen an der Schulter und am Widerrist vorgebeugt werden.

Separate Halsteile zur Decke bieten dem Pferd an dieser Körperpartie zusätzlichen Schutz vor Kälte, Regen und Schmutz. Die Befestigung derartiger Halsteile an der Decke erfolgt meist mit Haken in D-Ringen. Es gibt verschiedene Varianten bei den Halsteilen. So kann man für draußen eine wasserfeste Ausführung nutzen und im Stall ein wärmendes Hals-Teil einsetzen.




Wer verhindern will, dass sich sein Pferd mit der Decke wälzt, kann einen sogenannten Decken-Überrollgut einsetzen. Der Decken-Überrollgurt hat einen verstärkten Bügel im Widerristbereich des Pferdes, der dieses davon abhält, sich über den Rücken zu wälzen.