Reitunterwäsche – Unterwäsche für Reiter

Beim Umgang mit dem Pferd und beim Reiten ist es empfehlenswert, auf spezielle Reitunterwäsche aus dem Handel zurückzugreifen. Herkömmliche Unterwäsche eignet sich meistens eher weniger zum Reiten und erweist sich auch bei allen anderen Verrichtungen am Pferd als eher unpraktisch. Reitunterwäsche zeichnet sich in der Regel durch möglichst flache Nähte aus. Viele Hersteller von Unterwäsche führen zudem auch vollkommen nahtlose Reitunterwäsche. Weitere Kennzeichen von Unterwäsche zum Reiten sind breite Gummizüge und eine frottierte Rückseite. Durch die besondere Ausführung trägt qualitative Reitunterwäsche dazu bei, den Reiter zuverlässig vor Scheuerstellen und „Wundwerden“ zu schützen. Für die Herstellung von Reitunterwäsche wird meistens hautfreundliche Baumwolle verwendet.

Vor allem in den Wintermonaten versuchen viele Reiter ihren Körper durch das Tragen mehrere Kleidungsschichten warm zu halten. Beim Reiten erweisen sich zu viele Schichten jedoch oft als unpraktisch und unbequem, wobei das gute Gefühl auf der Strecke bleibt. Wer seine Winterreitkleidung mit Bedacht zusammenstellt, braucht nicht mehr als die üblichen drei Lagen Kleidung: Reitunterwäsche, Oberbekleidung und Outdoor-Kleidung. Wichtig ist bei der Auswahl aller Kleidungsstücke auf Materialien zu achten, die hohe wärmende Eigenschaften aufweisen.




Im Winter sollte die Reitunterwäsche aus einer langen Unterhose – die moderne, schickere Variante wird auch als Long Johns bezeichnet und einem Shirt mit langen Ärmeln bestehen. Reiterinnen tragen außerdem dazu noch einen passenden Sport-BH (wird auch speziell zum Reiten angeboten).

Outdoor-Ausstatter und Anbieter von Wanderreiter-Ausrüstung halten spezielle Thermo-Reitunterwäsche bereit, die bei höheren Minustemperaturen noch mehr Schutz verspricht. Bei der weichen, hautsympathischen Thermo-Reitunterwäsche gibt es zwei unterschiedliche Ausführungen. Thermo-Reitunterwäsche in Normalausstattung eignet sich für den ganzjährigen Einsatz. Für die kalten Wintermonate wird Thermo-Reitunterwäsche in verstärkter, mollig angerauter Qualität angeboten.

Thermo-Reitunterwäsche und auch einige herkömmliche Angebote für Unterwäsche zum Reiten werden aus modernen Kunstfasermischungen hergestellt. Diese Kunstfasern sorgen für einen guten Feuchtigkeitsabtransport vom Körper in die nächste Schicht der Reitkleidung, damit Sie bei der Arbeit auf dem Pferd oder im Stall stets trocken bleiben und nicht durch das Schwitzen auskühlen.