Reitabzeichen – Prüfungsfragen

In den theoretischen Prüfungen zu den Reitabzeichen, werden Grundkenntnisse und vertieftes Wissen aus verschiedenen Bereichen abgefragt. Auf Pferdchen.org haben wir Ihnen eine kleine Auswahl an möglichen Prüfungsfragen / Musterfragen, die Sie im theoretischen Teil der Prüfung zum Reitabzeichen erwarten können, zusammengestellt.




Für mehr Übersichtlichkeit sind die Beispiele der Prüfungsfragen nach verschiedenen Bereichen gegliedert. Auf dieser Seite finden Sie die Prüfungsfragen zum Verhalten, zur Haltung und zur Pflege des Pferdes. Weitere Themengebiete mit Prüfungsfragen stellen wir Ihnen demnächst zur Verfügung.

Prüfungsfragen – Beispiele

Beispielfragen / Prüfungsfragen für Reitabzeichen
Block 1: Verhalten, Haltung und Pflege des Pferdes

  1. Was ist die bevorzugte Lebensweise der Pferde?

    a) Pferde leben am liebsten allein.
    b) Pferde bevorzugen Zweierbeziehungen.
    c) Pferde sind „gesellig“ und ziehen ein Leben in der Gruppe vor.

  2. Was können Sie zur Gruppenauslaufhaltung von Pferden sagen?

    a) Die Gruppenauslaufhaltung ist tierschutzwidrig.
    b) Die Gruppenauslaufhaltung ist gerade noch akzeptabel.
    c) Die Gruppenauslaufhaltung ist eine artgerechte Haltungsform.

  3. Welcher Gruppe von Tieren gehören die Pferde an?

    a) Pferde zählen zu den Horntieren.
    b) Pferde zählen zu den Herdentieren.
    c) Pferde zählen zu den Hordentieren.

  4. Wie kommunizieren Pferde untereinander in der Hauptsache?

    a) Pferde setzen ihre Körpersprache zur Kommunikation ein.
    b) Pferde teilen sich meist durch Wiehern mit.
    c) Pferde geben sich Klopfzeichen mit ihren Hufen.

  5. Wie viel Zeit am Tag verbringt das Pferd mit der Nahrungsaufnahme?

    a) Das Pferd frisst etwa drei Stunden am Tag.
    b) Das Pferd frisst etwa sieben Stunden am Tag.
    c) Das Pferd frisst etwa sechzehn Stunden am Tag.

  6. Was kann man an den Ohren des Pferdes ablesen?

    a) An den Ohren des Pferdes kann man das Alter des Tieres ablesen.
    b) An den Ohren des Pferdes kann man die Stimmung des Pferdes ablesen.
    c) An den Ohren des Pferdes kann man sehen, ob es Durst hat.

  7. Wie werden Pferde angebunden?

    a) Zum Anbinden wird ein schnell öffnender Sicherheitsknoten gemacht.
    b) Pferde muss man sicher mit einem festen Knoten anbinden.
    c) Pferde soll man überhaupt nicht anbinden.

  8. Was bedeutet es, wenn ein Pferd kurze, schwebende Tritte macht?

    a) Das Pferd hat Schmerzen.
    b) Das Pferd gibt nur an.
    c) Das Pferd legt sich gleich hin.

  9. Bei welcher Haltungsform ist individuelles Füttern problemlos möglich?

    a) Individuelles Füttern gelingt problemlos bei einer Haltung im Laufstall.
    b) Individuelles Füttern gelingt problemlos bei einer Haltung in Boxen.
    c) Individuelles Füttern gelingt problemlos bei einer Gruppenauslaufhaltung.

  10. Wie breit muss eine Stallgasse vor einer Boxenreihe mindestens sein?

    a) Eine 1,50 Meter breite Stallgasse reicht aus.
    b) Die Stallgasse sollte mindestens 2,50 Meter breit sein.
    c) Die Mindestbreite der Stallgasse sollte 3 Meter betragen.

  11. Welche Mindestgröße muss die Box für ein Pferd
    mit 1,70m Stockmaß aufweisen?

    a) Die Box muss mindestens 4 Quadratmeter groß sein.
    b) Die Box muss mindestens 8 Quadratmeter groß sein.
    c) Die Box muss mindestens 12 Quadratmeter groß sein.

  12. Welche Temperatur sollte immer im Stall herrschen?

    a) Die Temperatur im Stall sollte der Außentemperatur ähnlich sein.
    b) Die Temperatur im Stall sollte bei mindestens 20 Grad Celsius liegen.
    c) Die Temperatur im Stall sollte unter 10 Grad Celsius liegen.

  13. Wie groß muss die Fensterfläche sein,
    um ausreichend Licht hereinzulassen?

    a) Die Fensterfläche muss mindestens 1 Quadratmeter groß sein.
    b) Die Fensterfläche muss mindestens 0,5 Quadratmeter groß sein.
    c) Die Fensterfläche muss mindestens 0,3 Quadratmeter groß sein.

  14. Wie hoch muss der Weidezaun für Ponys mindestens sein?

    a) Der Weidezaun muss mindestens 100 Zentimeter hoch sein.
    b) Der Weidezaun muss mindestens 120 Zentimeter hoch sein.
    c) Der Weidezaun muss mindestens 160 Zentimeter hoch sein.

  15. Wie werden Pferde geführt?

    a) Man geht beim Führen direkt vor dem Pferd her.
    b) Man läuft beim Führen auf der rechten Seite neben dem Pferdekopf.
    c) Man geht beim Führen links auf Höhe der Pferdeschulter.

  16. Welche Aussage zum Putzen des Pferdes ist richtig?

    a) Pferde werden einmal in der Woche geputzt.
    b) Pferde werden zweimal am Tag geputzt.
    c) Pferde werden einmal pro Tag vor dem Reiten geputzt.

  17. Wie sollten Futtertrog und Tränke in der Pferdebox angebracht werden?

    a) Futtertrog und Tränke sollten untereinander angebracht werden.
    b) Futtertrog und Tränke sollten diagonal angebracht werden.
    c) Futtertrog und Tränke sollten nebeneinander angebracht werden.

  18. Was versteht man unter einer Kardätsche?

    a) Eine Kardätsche ist eine Form des Hufbeschlags.
    b) Eine Kardätsche ist eine weiche Bürste zum Putzen des Pferdes.
    c) Eine Kardätsche ist ein besonderes Pferdefutter.

  19. Wie viel Luftraum sollte im Stall pro Pferd in etwa vorhanden sein?

    a) Der Stall sollte einen Luftraum von etwa 15-28 Kubikmetern bieten.
    b) Der Stall sollte einen Luftraum von etwa 28-40 Kubikmetern bieten.
    c) Der Stall sollte einen Luftraum von etwa 40-68 Kubikmetern bieten.

  20. Wie reagieren Pferde, wenn sie sich erschrecken?

    a) Pferde treten die Flucht an, wenn sie sich erschrecken.
    b) Pferde machen sich zur Verteidigung bereit, wenn sie sich erschrecken.
    c) Pferde machen nichts und schauen nur, wenn sie sich erschrecken.

  21. Welche Aussage zur Reinigung der Pferdehufe ist richtig?

    a) Pferdehufe sollten einmal pro Woche gereinigt werden.
    b) Pferdehufe sollten vor und nach jedem Reiten gereinigt werden.
    c) Pferdehufe sollten einmal pro Monat gereinigt werden.

  22. Welche Aussage über Pferde ohne Hufeisen ist richtig?

    a) Pferde ohne Hufeisen müssen alle 8 Wochen zum Hufschmied/-pfleger.
    b) Pferde ohne Hufeisen brauchen keine besondere Hufpflege.
    c) Pferde ohne Hufeisen müssen alle 16 Wochen zum Hufschmied/-pfleger.

  23. Für welche Pferde wird Laufstallhaltung häufig eingesetzt?

    a) Gnadenbrotpferde werden häufig in Laufstallhaltung gehalten.
    b) Jungpferde werden häufig in Laufstallhaltung gehalten.
    c) Sportpferde werden häufig in Laufstallhaltung gehalten.

  24. Wie ist die Stimmung eines Pferdes,
    das die Ohren ganz nach hinten klappt?

    a) Das Pferd ist gereizt und droht.
    b) Das Pferd ist neugierig und bekundet Interesse.
    c) Das Pferd ist müde und döst vor sich hin.

  25. Wofür wird der Striegel benutzt?

    a) Mit dem Striegel wird der Schweif des Pferdes gekämmt.
    b) Mit dem Striegel befreit man das Pferdefell vom groben Schmutz.
    c) Mit dem Striegel reinigt man die Hufe des Pferdes.

  26. Wie hoch sollte die Luftfeuchtigkeit im Stall sein?

    a) Die Luftfeuchtigkeit im Stall sollte bei 15-30 Prozent liegen.
    b) Die Luftfeuchtigkeit im Stall sollte bei 30-60 Prozent liegen.
    c) Die Luftfeuchtigkeit im Stall sollte bei 60-80 Prozent liegen.

  27. Wie oft muss der Hufbeschlag beim Pferd erneuert werden?

    a) Der Hufbeschlag muss alle 2 Wochen erneuert werden.
    b) Der Hufbeschlag muss alle 8 Wochen erneuert werden.
    c) Der Hufbeschlag muss alle 16 Wochen erneuert werden.

  28. Welche Ohrenhaltung zeigt das Pferd, wenn es döst?

    a) Das Pferd hat die Ohren gespitzt nach vorne.
    b) Das Pferd hat die Ohren nach hinten weggeklappt.
    c) Das Pferd hat die Ohren seitlich abstehen.

  29. Zu welchem Zweck können Hufeisen dienen?

    a) Hufeisen machen das Pferd optisch attraktiver.
    b) Hufeisen korrigieren Stellungsfehler des Pferdes.
    c) Hufeisen bieten dem Pferd Schutz vor Nässe und kaltem Boden.

  30. Welche Höhe muss die Boxentür bei einem Großpferd aufweisen?

    a) Die Boxentür sollte gleich hoch wie bei einem Pony sein: 2 Meter
    b) Die Boxentür sollte höher wie bei einem Pony sein: 2,50 Meter
    c) Die Boxentür sollte höher wie bei einem Pony sein: 3 Meter

Beispielfragen: Lösungen der Prüfungsfragen